Lesezeichen  2

  •  

    This thesis reports on the development of a system that enables users of an online public access library catalogue to save resources in a personal account and to attach their own keywords (called tags) to this ressources. This can facilitate organization and later retrieval as well as communication with other users. The principle is called social tagging and has so far been applied to various types of ressources such as internet-bookmarks, pictures, books as well as scientific publications. The theoretical basics of user-generated keywords will be presented with specific focus on their application in libraries. Based on the analysis of the specific situation of the library of the University of Hildesheim the requirements of the planed system will be specified and the system-design and the prototypical implementation will be presented. The system deployed and the resulting system of tags (folksonomy) will be evaluated to study the usefulness of such a system in the context of a local library and to explore potential future applications.Diese Arbeit behandelt die Umsetzung eines Informationssystems, das in einem Online-Bibliothekskatalog das Speichern von Ressourcen in einem persönlichen Konto und die Vergabe von Schlagworten (den sogenannten Tags) durch die Nutzer ermöglicht. Dieses Prinzip, genannt Social-Tagging, wurde bereits zur Organisation verschiedener Typen von Ressourcen eingesetzt, etwa für Internetlinks, Fotos, Bücher und wissenschaftliche Veröffentlichungen. Die theoretischen Grundlagen von nutzergenerierter Annotation werden dargestellt und es wird auf ihre Verwendung in Bibliotheken eingegangen. Auf der Grundlage der Analyse der spezifischen Situation an der Universitätsbibliothek Hildesheim werden dann die Anforderungen an das geplante System entwickelt und das Systemdesign und die prototypische Umsetzung vorgestellt. Es wird evaluiert, wie das System eingesetzt wird und wie sich das dabei entstehende Schlagwortsystem, die sogenannte Folksonomie, entwickelt. Zum Abschluss werden weitere Funktionalitäten vorgestellt, die in einem solchen System umgesetzt und evaluiert werden können.
    vor 9 Jahren von @benz
     
      librarysystemtagging
      (0)
       
       
    •  

      Die Sysinternals-Website wurde 1996 von Mark Russinovich und Bryce Cogswell erstellt, um Utilitys für Windows und technische Informationen zu hosten. Microsoft erwarb Sysinternals im Juli 2006. Ob IT-Experte oder Entwickler – bei Sysinternals finden Sie Tools, die Ihnen die Verwaltung, Problembehebung und Diagnose bei Windows-Systemen und -Anwendungen erleichtern. Wenn Sie Fragen zu einem Tool haben, finden Sie Antworten von anderen Benutzern und unseren Moderatoren im Sysinternals-Forum.
      vor 9 Jahren von @benz
      (0)
       
       
    • ⟨⟨
    • 1
    • ⟩⟩

    Publikationen  1

    • ⟨⟨
    • 1
    • ⟩⟩