Wie die Gruppe laufen lernt
, und .
Beltz-PVU, Weinheim, 7. Edition, (2000)

Eine Gruppe "läuft" nicht von selbst. Vielmehr muss sie - manchmal mühsam - auf die Beine gebracht werden. Wie das geht, zeigen die Autoren Schritt für Schritt. Ein Workshop, ein Seminar durchlaufen einen komplexen Prozess mit vielen Wechselwirkungen. Wie man als Gruppenleiter diesen Prozess plant und gestaltet, welche Klippen man dabei zu umschiffen hat, wissen die Autoren aus langjähriger Erfahrung. Sie schildern ausführlich die Gestaltung der Gespräche mit dem Auftraggeber, die Vorbereitung, die eigentliche Leitung sowie die Beendigung von Lern- und Arbeitsgruppen. Die Grundlage hierfür sind die Konzepte der Themenzentrierten Interaktion. Das Buch ist eine bewährte Unterlage für Trainer, Ausbildungs-Verantwortliche und alle, die Gruppen in der Erwachsenenbildung leiten. Es hat sich auch in Train-the-Trainer-Seminaren bewährt. "Das Buch birgt eine Fülle von praktischen und organisatorischen Hinweisen darauf, wie man Veranstaltungen, Seminare, Tagungen, die auf Kleingruppenarbeit basieren, richtig vorbereitet. Nicht nur für Anfänger, sondern auch für alte Hasen der Gruppenarbeit ein informatives und anregendes Buch." Psychosoziale Umschau
  • @jaeschke
Diese Publikation wurde noch nicht bewertet.

Bewertungsverteilung
Durchschnittliche Benutzerbewertung0,0 von 5.0 auf Grundlage von 0 Rezensionen
    Bitte melden Sie sich an um selbst Rezensionen oder Kommentare zu erstellen.