@04196074

Kriminalität von Migranten in Deutschland : eine kritische Betrachtung der polizeilichen Kriminalstatistik

. Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum-Verlag. Reihe Sozialwissenschaften Tectum-Verl., Marburg, (2010)

Zusammenfassung

Immer wieder gelangen Straftaten von Migranten in den Fokus von Medien und Politik. In offentlichen Debatten wird die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS), welche die Kriminalitat Nichtdeutscher abbildet, als statistische Grundlage herangezogen. Dabei verschwimmen - ob bewusst oder fahrlassig - die Begriffe Auslander, Migrant, Person mit Migrationshintergrund und Nichtdeutscher oft in einem unverantwortlichen Ungefahren, weil die Bezugsdaten der Statistik ubersehen werden. Pauschalurteile sind die Folge. Wer aber ist 'noch' Migrant, wer 'schon' Deutscher, wer ein 'Auslander' und was eine Person mit Migrationshintergrund? Melanie Steinwand grenzt die Begrifflichkeiten migrationssoziologisch ab. Sie sucht in der PKS nach differenzierten kriminalsoziologischen Aussagen uber die Kriminalitat von Migranten und berichtet, welche Einschrankungen und Probleme sich dabei ergeben. Taugt die Kriminalstatistik tatsachlich als Basis zur Diskussion uber die Kriminalitat von Migranten? Summary 382882501X hebis

Links und Ressourcen

URL:
BibTeX-Schlüssel:
steinwand2010kriminalitat
Suchen auf:

Kommentare und Rezensionen  
(0)

Es gibt bisher keine Rezension oder Kommentar. Sie können eine schreiben!

Tags


    Zitieren Sie diese Publikation